Schal NR. 34

verfügbar

Ein Urlaubsschal, gewebt im Spätsommer 2022 mit Wolle vom Coburger Fuchsschaf auf Rügen.

Gewebter Schal

Geschichte des Schals

Dieser Schal wurde in Dresden begonnen und dann im Urlaub in Prora auf Rügen fertiggestellt –  mit der Ostsee in Sichtweite!

Verwendet habe ich Garn vom Coburger Fuchsschaf und kombiniert habe ich das mit verschiedenen pflanzengefärbten Garnen: Indigo/Blau und Grün sind von Jule von Hey Mama Wolf (Merino mit Schwarzkopf), Braun (Weißes Bergschaf mit Färberkamille, Birke und Walnuss), Rosarot (Merino von Paulas Wolle mit Krapp) und Orangegelb (Merino von Paulaswolle mit Tagetes und Krapp) habe ich selbst gefärbt.

Coburger Fuchswolle und Bergschafwolle habe ich bei „Kollektion der Vielfalt“ gekauft.

Größe: 28x166cm (plus Fransen)

An diesem Schal waren beteiligt:

Diese tollen Menschen waren an der Entstehung dieses Schals beteiligt. Ich ergänze diese Kategorie immer dann, wenn ich ein neues Interview gemacht habe!

Jule von Hey Mama Wolf

Jule von Hey Mama Wolf

Jule ist Pflanzenfärberin in Brandenburg und lässt auch ihre eigene, regionale Schafwolle herstellen.

Schafrassen

Hier kannst du mehr erfahren über die Schafrassen, deren Wolle ich in diesem Schal verwendet habe. Sobald neue Portraits fertig sind, werden sie hier ergänzt.

Coburger Fuchsschaf

Coburger Fuchsschaf

Das Coburger Fuchsschaf ist eine alte Landschafrasse – und war im 19. Jahrhundert fast ausgestorben.

Weitere Schals

Jeder Schal ist ein Einzelstück

aus regionaler Schafwolle.